Kulturzentrum

Dr. Fred Sinowatz
Dr.Karl Renner Straße 1
A-2491  Neufeld 

 

Für alle angeführten Veranstaltungen gilt: Änderungen möglich


 

Gilt nur für Veranstaltungen von neufeldKULTUR

Nach einer Veranstaltung - zum Ausklang - empfiehlt sich ein Besuch der Neufelder Gastronomie.

z.B.

- Büro Cafe, Bar

- D&D Cocktailbar

- Gasthof Hadl

befinden sich innerhalb von nur 1-2 Minuten Gehzeit vom Kulturzentrum entfernt.

 

Stefan Jürgens, Kultur-StR Kurt Michael Strametz
Stefan Jürgens, Kultur-StR Kurt Michael Strametz

31.03. 2017

Stefan Jürgens Tour 2017

Weltklasse-Konzert "Grenzenlos Mensch"

neufeldKULTUR - im Rahmen seiner Österreich/Deutschland-Tour gastierte Stefan Jürgens am 31. März 2017 im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld. Die Konzertreihe Grenzenlos Mensch startete zeitgleich mit der Erscheinung der neuen, gleichnamigen CD. Der vielseitige Künstler Stefan Jürgens ist Schauspieler, Sänger, Pianist und Liedermacher - alle Titel der Grenzenlos Mensch-CD stammen aus seiner Feder.
Stefan Jürgens Interpretationen sind musikalisch, wie stimmlich sehr präzise und auf höchstem Niveau. Er begeisterte sein Publikum vom Start weg. Kultur-Stadtrat Kurt Michael Strametz: "Stefan Jürgens zeigt auf der Bühne eine stark männlich geprägte Präsenz, die mit viel Menschlichkeit und Gefühl kombiniert ist. Diese Eigenschaften machen ihn so charismatisch und seine Musik so einfühlsam".
Ebenfalls musikalisch hervorragend waren die beiden Begleiter von Stefan Jürgens: Andy Cutic (Gitarre) und Ralf Kiwit (Saxophon, Keyboard, Gitarre)

Das Stefan Jürgens Konzert Grenzenlos Mensch war musikalisch und inhaltlich ein absoluter Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm.
v.l. Bgm. Michael Lampel, Harry Prünster, StR Kurt Michael Strametz
v.l. Bgm. Michael Lampel, Harry Prünster, StR Kurt Michael Strametz
26.1.2017
Entertainment pur im KUZ-Neufeld - "einfach witzig" mit Harry Prünster
neufeldKULTUR - am 26. Jänner gastierte der Entertainer Harry Prünster im ausverkauften Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld. Es war ein Abend des Humors, des perfekten Entertainments und natürlich ein Abend des Witzes. Harry Prünster, der vor rund 25 Jahren den Witzewettbewerb "Gaudi Max" gewann, hat in der Zeit danach wesentlich dazu beigetragen, dass das Witze-Erzählen salonfähig geworden ist. Und er beherrscht dieses Metier wie kein anderer!
Mit starker Bühnenpräsenz, Charme und großem rhetorischen Können hatte er das Publikum im KUZ-Neufeld sofort auf seiner Seite.
Musikalisch begleitet wurde Harry Prünster vom Ensemble Ohrbrassmuss. Dieses Ensemble besteht aus Musiker/Innen des Arbeitermusikvereins Neufeld - und somit war auch auf der musikalischen Seite beste Qualität garantiert.
Kultur-Stadtrat Kurt Michael Strametz: "Es hat sich wirklich gelohnt, dass ich mich schon vor einem Jahr mit Harry Prünster getroffen habe um diesen Abend zu kreieren. Es war ein voller Erfolg".
Heinz Marecek und Kultur-StR Strametz
Heinz Marecek und Kultur-StR Strametz

16.12.2016

Heinz Marecek - Ein Fest des Lachens

 

neufeldKULTUR lud am 16.12.2016 den beliebten Schauspieler Heinz Marecek zu einer weihnachtlichen Lesung in´s Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz ein. Der Leitgedanke des Abends war Weihnachten ist ein Fest der Freude und Freude lacht – auch zu Weihnachten! 
Marecek unterhielt mit seinen großartigen Interpretationen das Publikum im ausverkauften Kulturzentrum bestens. Er zeigte dabei facettenreiche und leidenschaftliche Schauspielkunst auf höchstem Niveau - ob er mit seiner Lieblingsgeschichte von Herbert Rosendorfer die Freuden eines geschenkten Dackels wiedergab oder Werner Schneyders Lob der Influenza teilte, dem Variantenreichtum der heiteren Seiten des Festes waren keine Grenzen gesetzt. Auch Texte von Friedrich Torberg, Egon Friedell, Helmut Qualtinger, Christine Nöstlinger oder Alfred Polgar standen auf dem Programm.

12.u.13. November 2016

Modellbau-Ausstellung

Aus Gullivers Sicht - alles klein und echt

Am 12. und 13. November fand im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz die Modellbauausstellung der Modellbaufreunde (unterstützt von neufeldKULTUR) statt. Diese Art der Ausstellung gibt es seit 2012 bereits zum dritten Mal. Heuer beteiligten sich rund 20 Aussteller.
Die vielen Besucher konnten hochinteressante, bis in´s Detail perfekt ausgearbeitete, Nachbauten in den unterschiedlichsten Maßstäben bewundern. Bei den meisten Modellen wurde nicht mit Bausätzen gearbeitet, sondern wurde z.B. nach original Plänen alles selber geschnitten, gelötet, gefeilt, lackiert u.s.w. Selbst Motoren und Hydraulik wurden da selbst konstruiert und gebaut! Und wenn dann in einem selbst gebauten LKW, mit einer Tragkraft von 80 Kg, der Fahrer im Cockpit auch noch lenkt und schaltet, ja dann spätestens hattte man den Eindruck man sei Gulliver.
Auf einer über 20 Meter langen Carrera-Rennbahn wurde auch heuer wieder der Große Preis von Neufeld ausgetragen.
 Das Motto der Schau: Alles dreht sich, alles bewegt sich brachte eine sehr große Interaktivität, da die Besucher/Innen viele Möglichkeiten hatten selbst die Modell zu testen.
Die Ausstellung wird in zwei Jahren wieder statt finden. Dann wird sich wieder alles bewegen, drehen, fliegen ......
v.l. StR Kurt Michael Strametz, Roland Düringer, Bügm. Michael Lampel
v.l. StR Kurt Michael Strametz, Roland Düringer, Bügm. Michael Lampel

Roland Düringer

Ein Highlight, ein Muss, ein Meisterstück

neufeldKULTUR - am 14. Oktober 2016 trat Roland Düringer im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld auf. Er präsentierte sein Programm Weltfremd? vor ausverkauftem Hause.
Roland Düringer zog alle Register der Vortragskunst und nahm das Publikum sofort in seine Gedankenwelt mit  - und diese Welt war ein riesiger Spiegel, in dem man viel Wahnsinn erkennen konnte, der sich in unserer Gesellschaft abspielt. Und niemand beherrscht es besser als Roland Düringer, diesen schmalen Pfad, der zwischen Ernsthaftigkeit und viel Humor liegt, zu beschreiten.
Kulturstadtrat Strametz: "Roland Düringer kann Komödie und Tragödie tatsächlich zeitgleich zum Ausdruck bringen. Das konnte in dieser Qualität vor ihm nur ein einziger, nämlich der geniale Hans Moser".

Ist Roland Düringer ein "Alternativling", so wird er von seinen Kritikern oft genannt, wenn er sagt: "Als Teil der Wirklichkeit sind wir Verbraucher, Stimmvieh, Arbeitssklaven, ein Wirtschaftsfaktor...."? Oder hat er einfach nur recht? Und wer bei diesen und ähnlichen Aussagen auch noch viel lachen will, der sollte sich Weltfremd? unbedingt anschauen!!

Auch diese Veranstaltung wurde von neufeldKULTUR organisiert. 
Seitens der Stadtgemeinde waren an diesem Abend u.a. Bürgermeister Michael Lampel und Vizebürgermeisterin Johanna Auer anwesend.
Kultur-StR Strametz mit Dietlinde & Hans Wernerle
Kultur-StR Strametz mit Dietlinde & Hans Wernerle

DIETLINDE & HANS WERNERLE

14.09.2016

 

Kärntner Kindermund im ausverkauften Neufelder Kulturzentrum
Am 14. September 2016 sorgten die beiden großartigen Künstler, Dietlinde & Hans Wernerle, wieder für beste Kabarett-Stimmung. Es war die bereits vierte ausverkaufte Vorstellung der beiden Kärntner Künstler im KUZ-Neufeld!
Die beiden "großen Kinder" auf ihren Hochstühlen hatten das Publikum sofort auf ihrer Seite und Lachsalve auf Lachsalve folgte.
Kulturgemeinderat Kurt Michael Strametz: "Das war eine Lachkur vom Feinsten - Gags, Witze, Pointen am laufenden Band!"
Bürgermeister Michael Lampel: "Ich habe mich zwei Stunden lang bestens unterhalten!"
Strametz: "Neben dem Unterhaltungswert bieten Veranstaltungen dieser Art, die von neufeldKULTUR organisiert werden, auch Boden für ein geselliges Chillen nach der Aufführung in den Neufelder Gastronomiebetrieben, beim Caterer vor Ort bzw. werden auch Nächtigungen gebucht."
(2.v.l.) Elke Mischling
(2.v.l.) Elke Mischling

Bilderausstellung "Daham"

Elke Mischling zeigte einen Auszug ihrer Werke im Kulturzentrum Neufeld

neufeldKULTUR - am 15.Juli 2016 wurde die Bilderausstellung Daham, mit Werken der Neufelder Künstlerin Elke Mischling, eröffnet.

Die Ausstellung zeigte, aus dem mittlerweile sehr umfangreichen Schaffen der Künstlerin, Arbeiten zu den Themen Fokussierungen und Emotionen.

Der Titel der Ausstellung Daham  bezieht sich nicht auf die künstlerischen Inhalte der Werke, sondern darauf, dass alle Bilder hier in Neufeld, entstanden sind.
 
Kultur-Stadtrat Kurt Michael Strametz begrüßte die zahlreichen Gäste, die zur Eröffnung gekommen waren. Frau Mag.a Margit Fröhlich (Landesgalerie Burgenland) sprach über die Werke.
Strametz: "Mir ist eine hohe künstlerische Qualität hier im Hause sehr wichtig, daher freue ich mich sehr, dass ich Elke Mischling für diese Ausstellung gewinnen konnte".

Elke Mischling erhielt 2015 den Förderpreis für Bildende Kunst des Landes Burgenland.
StR Kurt Michael Strametz, Jazz Gitti
StR Kurt Michael Strametz, Jazz Gitti

Jazz Gitti

super-tolles, mega-fulminantes Jazz Gitti Konzert

neufeldKULTUR - am 28. April 2016 gastierte Jazz Gitti im Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld und gab ein sensationelles Konzert vor ausverkauftem Haus. Dieser Auftritt war gleichzeitig die Burgenlandpremiere ihres neuen Programmes. Jazz Gitti begeisterte von der ersten Sekunde weg das Publikum. Hits, Humor, Entertainment  und Interaktivität dominierten diesen Abend im Kulturzentrum. Auch der "Gitti-Tanz" hat live voll eingeschlagen und das Publikum hat mit Begeisterung mitgemacht. Jazz Gitti: "Ich bin mir jetzt schon sicher, dass dieser Titel der Livethit meiner Show werden wird".
Organisator, Stadtrat Strametz: "Ich bin sehr glücklich über diese gelungene Burgenland-Premiere. Als Veranstalter kann man sich nicht mehr wünschen! Es war ein perfekter Abend".
Unter den Gästen war auch Bürgermeister Michael Lampel.

Weltstar René Kollo im Kulturzentrum Neufeld

Kammersänger René Kollo im Gespräch mit Kulturgemeinderat Kurt Michael Strametz

v.l.n.r. Pianist Michael Belter, KS René Kollo, Bgm.BR Michael Lampel, Organisator GR Kurt Michael Strametz

René Kollo - Konzert der Sonderklasse

neufeldKULTUR - der deutsche Startenor René Kollo kam für einen Konzertabend am 9.3. 2013 nach Neufeld ins Kulturzentrum. Er sang bei Klavierbegleitung Lieder, Operette und Oper. Der Pianist war Michael Belter.

Kollo begeisterte vom Start weg das Publikum. Kollo: "Auch in einem kleineren Haus kann man nicht nur mit einem Stimmband singen. Man muss immer alles geben." Und das tat er auch und machte sofort klar, dass er 75-jährig immer noch voll bei Stimme ist. Er zeigte alle Facetten einer weltklasse Stimme - von der feinsten Phrasierung bis hin zu den mächtig beeindruckenden tenoralen Ausbrüchen.

Als er zum Abschluss noch Lehárs "Dein ist mein ganzes Herz" sang, gab es standing ovations für den Weltklassesänger.

Organisator Kurt Michael Strametz: "Ich bin sehr froh darüber, dass wir René Kollo für "Bühne frei ..." engagieren konnten. Es war ein wirklich besonderer Abend. Schließlich hat man ja nicht alle Tage einen Weltstar im Hause."

Unter den Gästen war auch Bürgermeister BR Michael Lampel, so wie Vertreter aus Wirtschaft, Sport und Kunst.

Inge und Erich Sedlak im Kulturzentrum in Neufeld

Literatur im KUZ - Satireabend

neufeldKULTUR - am 22. Februar 2013 gastierte der Wiener Neustädter Schriftsteller Erich Sedlak in Neufeld. Er las gemeinsam mit seiner Gattin Inge Sedlak satirische, humorvolle Szenen. Sedlak´s Feder ist spitz und er beleuchtet die von ihm beschriebenen Szenen von der Oberfläche bis in die Tiefe. Sedlak ist wohl der beste Satiriker des Landes - dementsprechend begeisterte er das Publikum im Kulturzentrum.

Nach dem Vortrag gab es noch einen kleinen Imbiss.

Die Lesung wurde vom P.E.N. Club NÖ unterstützt.

 

neufeldKULTUR - am 28.2.2013 ging die erste Blues Night im ausverkauften KUZ Neufeld über die Bühne.
Für die musikalischen Köstlichkeiten sorgten Ferdinand Habersak & Friends. Als Gastsängerin brillierte wieder Inge Pischinger.
Fürs leibliche Wohl sorgte Caterer Hannes Hadl mit seinem Team.

 

Musiker:

Ferdinand Habersak (sax), Franz Abseher (drums), Jan Baross (keyboard), Gerold Kornmüller (bass), Christian Glanz (sax)

Sängerin: Inge Pischinger

"Dei Denik" eine Satire von Feri Kopp
"Dei Denik" eine Satire von Feri Kopp

Umjubelte Premiere von „Dei Denik“ im KUZ Neufeld

Am 11. April 2013 hatte die Satire „Dei Denik“ Premiere im ausverkauften Kulturzentrum Dr. Fred Sinowatz in Neufeld. Der Autor des Stückes ist Feri Kopp, der gleichzeitig auch als Schauspieler und als Regisseur tätig war. Im wirklichen Leben ist er Lehrer, genau so wie alle seine Kollegen/Innen, die an diesem Abend auf der Bühne mitwirkten.
Feri Kopp greift in diesem Bühnenstück das aktuelle Thema Fremdenfeindlichkeit auf und Problematiken, die sich daraus ergeben. Die Geschichte spielt auf unterschiedlichen Zeitschienen. Und wenn man gegen Ende hin hört wie ein Amerikaner polemisch vor einwandernden Burgenländern warnt, wird schnell klar, dass wir alle irgendwo Fremde sind. Der Aufruf zur Toleranz ergibt sich inhaltlich letztlich aus den zur Einsicht bekehrten, anfänglichen, Fremdenhassern.
Feri Kopp beweißt ausgezeichnete Schreibkunst, kunstvollen Zugang zu gesellschaftlichen Problemen so wie die Kunst Pointen genau platzieren zu können. Die Schauspieler/Innen zeigten große Spielfreude und professionelles Agieren auf der Bühne – im Solo genauso wie im Zusammenspiel.
Das Publikum erwiderte den vollen Einsatz der Theatergruppe mit viel Applaus und vielen Lachern. Es war eine rund um hervorragend gelungene und sehenswerte Premiere.
Unter den Gästen waren auch Bürgermeister BR Michael Lampel und Landtagspräsident Gerhard Steier.

Elfriede Ott und Kurt M. Strametz
Elfriede Ott und Kurt M. Strametz

 

Elfriede Ott-Akademie

 

"Musikalisch, komödiantische Revue"

 

 neufeld KULTUR - am 14. April 2012 gastiert die Elfriede Ott Schauspielakademie im Neufelder Kulturzentrum.  Nach 2011 war dies das zweite Gastspiel.

 

Die jungen Studenten und Studentinnen begeisterten das Publikum mit einer musikalisch, komödiantischen Revue - dabei wurde ein bunter und humorvoller Bogen gespannt, quer durch die musikalische und dichterische Literatur - und alles auf höchstem Niveau!

 

Die Jungen Leute der Ott-Akademie, gehören zu den besten Talenten Österreichs.

 

Organisator Kurt Michael Strametz: "Ich hatte selbst die Ehre von Elfriede Ott unterrichtet zu werden. Daraus ist eine sehr schöne Zusammenarbeit entstanden und letztlich auch die Idee das Neufelder Kulturzentrum zu einer fixen Spielstätte für die Ott-Akademie zu machen".

 

Mag.a Isabella Woldrich - Kabarett
Mag.a Isabella Woldrich - Kabarett

neufeldKULTUR - 2010 gastierte die aus der "Barbara Karlich Show" bekannte Isabella Woldrich mit ihrem Kabarett-Programm Artgerechte Männerhaltung im KUZ Neufeld.

Sie bot eine perfekte Show vor ausverkauftem Haus!

Isabella Woldrich und Organisator GR Kurt Michael Strametz
Isabella Woldrich und Organisator GR Kurt Michael Strametz
Sportreporterlegende Dr. Sigi Bermann
Sportreporterlegende Dr. Sigi Bermann

 

 

2010 und 2011 - Dr. Sigi Bergmann sprach im KUZ Neufeld über Sportlegenden Toni Sailer und Hansi Orsolics. Er begeisterte durch sein enormes Wissen und seine Leidenschaft im Vortrag.

 

Moderator des Abends Kurt Michael Strametz und Lucky Dean Luciano
Moderator des Abends Kurt Michael Strametz und Lucky Dean Luciano

Night of Rock´n Roll am 11.Oktober 2104

 

Sensationelle Elvis Presley Show im KUZ Neufeld - Die wohl heißeste Show der Saison ging am 11.10.2014 über die Bühne des Kulturzentrums Dr. Fred Sinowatz in Neufeld. Den Lucky Dean Luciano lieferte gemeinsam mit der Band Good News und der Backgroundformation The New Inspirations eine geniale musikalische so wie darstellerische Performance ab, die ihres gleichen sucht.

 

Lucky Dean Luciano wurde seinem Anspruch "... so nah wie möglich am Original zu sein" hundertprozentig gerecht. Kulturgemeinderat Kurt Michael Strametz: "Schon vom ersten Song weg war ich emotional auf der Zeitreise in das Jahr 1956 - kein Wunder denn gemeinsam mit der Band „GOOD NEWS“ brachte Lucky Dean Luciano diesen einzigartigen Live-Sound der legendären TCB Band, um den ELVIS von vielen seiner Musiker Kollegen beneidet wurde, auf die Bühne zurück!"

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung begab sich die Show samt Publikum dann auf eine Zeitreise in die Jahre von1969 bis1976 - zurück in das Hotel International, wo Elvis Presley seine legendären Konzerte gab.

 

Auch hier zeigte Lucky Dean Luciano sein großartiges Können und stellte klar fest, dass er mit Recht bei internationalen Auftritten wie z.B. in Las Vegas oder Birmingham Erfolge feiern konnte.

 

Lucky Dean Luciano brachte das Kulturzentrum mit seiner perfekten Elvis-Show zum Beben und riss das Publikum von der ersten Minute an mit sich - mit stehenden Ovationen wurde es ihm gedankt!

"Bühne frei ..." in Neufeld

Im Rahmen dieser Veranstaltung traten bis jetzt auf:

 

Frank Hoffmann, Robert Meyer, Karl Merkatz, Elfriede Ott, Heinz Zednik, Ulrike Beimpold, Gerald Pichowetz, Heinz Holecek, Thomas Sigwald, Mehrzad Montazeri, Thomas Markus, Frauke Schäfer, Ursula Pfitzner, Alfons Haider, René Kollo, Joesi Prokopetz, Natalia Ushakova

Musiker: Christian Koch, Georg Wagner, Markus Vorzellner, Björn Maseng, Helmut Jasbar, Michael Belter, Rudolf Koschelu, Fredi Gradinger